UA-101753529-1

Klangschichten

Atem - Klang - Stimme

 

Kostenübernahme:

Die Kosten der Therapie des Heilpraktikers für Psychotherapie werden von Privatkassen und Zusatzversicherungen übernommen, wenn Sie hierzu eine entsprechende Zusatzversicherung abgeschlossen haben. Diese Kostenübernahme ist im Vorfeld mit der Krankenkasse abzusprechen.

Bei den gesetzlichen Krankenkasse besteht die Möglichkeit einer Kostenübernahme bei einer Unterversorgung mit entsprechenden Therapieplätzen. Auch hier wären Einzelheiten im Vorfeld zu klären.

Kostenübernahme gemäß § 45 SGB XI - Zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen

Pflegebedürftige* in häuslicher Pflege, bei denen neben dem Hilfebedarf im Bereich der Grundpflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung (§§ 14 und 15) ein erheblicher Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung gegeben ist, können je nach Umfang des erheblichen allgemeinen Betreuungsbedarfs zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen in Anspruch nehmen. Die Kosten hierfür werden ersetzt, höchstens jedoch 104 Euro monatlich (Grundbetrag) oder 208 Euro monatlich (erhöhter Betrag).

*Pflegebedürftige der Pflegestufen I, II und III sowie Personen, die einen Hilfebedarf im Bereich der Grundpflege und hauswirtschaftlichen Versorgung haben, der nicht das Ausmaß der Pflegestufe I erreicht, mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, geistigen Behinderungen oder psychischen Erkrankungen, bei denen der Medizinische Dienst der Krankenversicherung oder die von der Pflegekasse beauftragten Gutachter im Rahmen der Begutachtung nach § 18 als Folge der Krankheit oder Behinderung Auswirkungen auf die Aktivitäten des täglichen Lebens festgestellt haben, die dauerhaft zu einer erheblichen Einschränkung der Alltagskompetenz geführt haben)  

 

Alle weiteren Fragen zur Kostenübernahme oder zu Kosten können telefonisch besprochen werden.